Neues zu Adaptive IT.

10.12.2018

Cassini GreenLab untersuchte Fog Computing

Think Tank zur Machbarkeit einer dezentralen IT-Architektur

Im Sommer starteten die Cassini Berater Ahmed El Safty, Hogir Habasch und Jens Kröger ein GreenLab, um mehr über Fog Computing, sein Potenzial und relevante Anwendungsfälle zu erfahren. Ihre Hypothese: Fog Computing wird Cloud Computing ersetzen!

Fog Computing als architektonisches Muster wird die Cloud auf Offshore-Plattformen, Smart Cities und das Wohnzimmer aller Menschen erweitern. Die Technologie nutzt IoT-Geräte und allgemeine Rechenleistung, um Kapazität und Verfügbarkeit genau dort anzubieten, wo Sie sie benötigen. Als konkreten Anwendungsfall verglich das GreenLab-Team cloud-basierte Smart-Building-Lösungen mit solchen, die Cloud und Fog kombinieren. Bei der Potenzialanalyse von Fog Computing identifizierten die Berater die Fog-Computing-Plattform SONM als sinnvolle Alternative zu Cloud-Lösungen.

Auch wenn sich die dezentrale Architektur deutlich stärker im Markt verbreiten wird – bis 2022 soll das Marktvolumen auf 18 Mrd. US-Dollar und somit auf das Vierfache anwachsen – bleibt der relative Marktanteil gegenüber Cloud-Lösungen nach wie vor sehr begrenzt. Ein rigider Architekturwechsel ist damit zunächst einmal nicht in Sicht.

Erfahren Sie hier mehr über das GreenLab „From Cloud to Fog – Machbarkeit einer dezentralen IT-Architektur“ und die treibenden Köpfe.